Archiv für den Autor: I.Senftleben

TU Kaiserslautern zu Besuch beim Verein Stadthalten Chemnitz, 2013

Besuch der TU Kaiserslautern bei Stadthalten

Am 09.Oktober 2013 besuchte uns Prof. Dr. Holger Schmidt mit ca. 20 Studenten der Technischen Universität Kaiserslautern und Fachexperten aus Nordrheinwestfalen, Halle a.d. Saale und Dessau, die im Rahmen einer Gebietsexkursion 2013 zum Thema Stadtumbau und Eigentümeraktivierung mehre Projekte in den neuen Bundesländern bereist haben. Chemnitz bildete dabei eine wichtige Station.

TU Kaiserslautern zu Besuch beim Verein Stadthalten Chemnitz, 2013

Der Verein StadtHalten nahm die Gelegenheit war, um den Interessierten den Stadtteil näher zu bringen. Insbesondere war das Projektgebiet „Konserviertes StadtQuartier“ und seine Entwicklungen für die Besucher interessant.
Gestartet wurde auf dem Sonnenberg mit einem Rundgang durch den südlichen Sonnenberg mit der Markuskirche und dem  Körnerplatz, der Vorstellung des Modellvorhabens der Wohnungsunternehmen entlang der Sonnenstraße und der Besichtigung der, wie immer gut besuchten „Bunten Gärten“. Entlang der Zietenstraße wurden die ersten Sanierungsobjekte und als wichtigstes Element die Straßengalerie gezeigt.
Anschließend gab es noch eine Präsentation (Lesecafé) des Vereins und seinen Aktivitäten im Stadtgebiet, die seit der Gründung von 2008 bis heute stattfanden. Eine fruchtbare Diskussion rundete den Nachmittag mit den KollegenInnen aus Kaiserslautern ab.
Bildergalerie unserer Besucher:

[nggallery id=11]
Präsentation: Ines Senftleben und Renate Albrecht.

 

© Signet Stadtgespräch, eine Idee von Stadthalten-Chemnitz e.V., 2013

„Stadtgespräche“

© Signet Stadtgespräch, eine Idee von Stadthalten-Chemnitz e.V., 2013Unter dieser Rubrik wollen wir künftig mit den politischen Aktiven in Chemnitz ins Gespräch kommen und aktuelle Fragen der Stadtentwicklung, insbesondere auch im Stadtteil Sonnenberg diskutieren. Natürlich möchten wir hier auch unser laufendes Projekt „Konserviertes Stadtquartier“ näher bringen.
Den Anfang dieser Einladungsreihe kam die SPD-Fraktion am 11.Februar 2013 nach. Neben der Tatsache, dass wir in einem kurzen Abriss unser Projekt „KSQ“ auch im Detail vorstellen konnten, haben wir neue Ideenansätze, die unser Verein verfolgt, dargelegt.

SPD-Fraktion zu Gast bei Stadthalten-Chemnitz e.V., 2013Auf unserer Agenda ist das Thema der Stadtentwicklung vordergründig und bleibt zentrales Anliegen. In diesem Kontext präsentierten wir Vorstellungen, die u.a. in einer neuartigen Kooperation mit den Ämtern der Stadt Chemnitz liegen könnten. Hier haben wir schon im Vorfeld entsprechende Gespräche mit dem Grünflächenamt gesucht und ausgelotet, welche Kooperationsansätze tatsächlich auch in den Freiflächenbereichen praktikabel sind. Angestrebt werden Modelle, wie die Übernahme von Pachtverträgen und Mitgestaltung von Freiflächen, als ein Modellvorhaben. Des Weiteren möchten wir u.a. mit dem Tiefbauamt die Zusammenarbeit verstärken (Stichwort: Straßengestaltung). Zentrales Thema bleibt für uns ebenso, das Feld der Bürgerbeteiligung aktiver voranzutreiben.

SPD-Fraktion zu Gast bei Stadthalten-Chemnitz e.V., Präsentation des KSQ, 2013An diesem Abend haben wir nach rund 1,5 Stunden und intensiven Fragen der KollegenInnen der Fraktion, sicherlich beidseitig interessante neue Anregungen erhalten. Ebenso konnten wir einige drängende Fragen weitergeben, die möglicherweise eine neue Unterstützung erhalten.

Es lag sicherlich nicht an der Tatsache, dass es an diesem Rosenmontag Pfannkuchen, Kaffee, und Tee gab sowie der per se lockeren Atmosphäre im Lesecafé „Kaffeesatz“, aber hier spannten sich neue Beziehungen und wie man uns mitteilte: Wiederholung ist nicht ausgeschlossen.
Zum Abschluss verteilten wir noch als kleines Präsent das Stadtteillogo vom Sonnenberg, das auf großes Interesse stieß.
Vielen Dank an dieser Stelle für das Kommen und für Ihr Engagement uns in manch einer Angelegenheit unterstützen zu wollen.

Das Team von Stadthalten Chemnitz e.V.

Bericht im Radio T anlässlich der Preisverleihung von Stadthalten-Chemnitz e.V

Urkunde zum: Nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur an Stadthalten-Chemnitz e.V.Am 06.11.2012 wurde ein kleiner Bericht im Radio T -Freies Radio für Chemnitz – gesendet. Thema war die Auszeichnung an den Verein Stadthalten Chemnitz e.V., der den „Nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur“ 2012 erhalten hat. Rede und Antwort stand dem Redakteur von Radio T Daniel Meinel, der Vorsitzende des Vereines Eckhard Heumeyer.

Wer Lust hat auf Aktuelles und nicht nur immer lesen möchte, hört einfach hier nochmals in den gekürzten Beitrag im mp3. Format (7,8 MB) rein oder kann ihn downloaden >Beitrag im Radio T zum Thema Konserviertes Stadtquartier, 2012